Eilmeldung

Eilmeldung

Haiti: "Von ganz oben getrickst und betrogen"

Sie lesen gerade:

Haiti: "Von ganz oben getrickst und betrogen"

Schriftgrösse Aa Aa

Tausende Menschen sind in Haitis Hauptstadt Port-au-Prince auf die Straße gegangen, um gegen die umstrittenen Wahlen vom 28. November zu protestieren und eine Annullierung zu verlangen.

18 Kandidaten hatten sich um die Nachfolge von Präsident René Préval beworben, der nicht wieder antreten durfte. Seine Gegner werfen ihm vor, die Wahlen zugunsten seines Wunschkandidaten Jude Celestin gefälscht zu haben.

Einer der Kandidaten, Fleurissaint Junior Raymond, erklärte: “Wir fordern, dass die Wahlen annulliert werden. Was am 28. November passiert ist, ist purer Wahlbetrug. Bei der Wahl ist von Anfang an von ganz oben getrickst und betrogen worden.”

In zahlreichen Wahllokalen waren schwerwiegende Unregelmäßigkeiten registriert worden. Die Ergebnisse der Wahlen vom vergangenen Sonntag sollen am Dienstag veröffentlicht werden.