Eilmeldung

Eilmeldung

Greenpeacedemonstration unter Wasser vor Cancún

Sie lesen gerade:

Greenpeacedemonstration unter Wasser vor Cancún

Schriftgrösse Aa Aa

Mit einer Unterwasserdemo haben am Montag Umweltschützer am Rande der Klimakonferenz im mexikanischen Cancún die Konferenzteilnehmer aufgefordert, sich für wirksame Maßnahmen gegen den Klimawandel einzusetzen. Greenpeace Aktivisten aus mehreren Ländern tauchten zum Unterwasser-Kunstmuseum vor Cancún um auf die Bedrohung durch ansteigende Meeresspiegel aufmerksam zu machen.

“100 Millionen Menschen werden durch steigende Meeresspiegel bedroht. Die Regierungen müssen in Cancún die richtigen Entscheidungen treffen um das Klima und uns Menschen zu schützen”, meint der Koordinator des US-Student Networks von Greenpeace, Brady Bradshaw, denn im Gegensatz zu den Skulpturen könnten Menschen unter Wasser nicht überleben.

Das Videomaterial von der Aktion wurden von Greenpeace aufgenommen und den internationalen Fernsehsendern und Nachrichtenagenturen zur Verfügung gestellt.