Eilmeldung

Eilmeldung

Keiner will bei Cantonas Strafaktion gegen die Banken mitmachen

Sie lesen gerade:

Keiner will bei Cantonas Strafaktion gegen die Banken mitmachen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Aufruf des früheren französischen Fußballprofis Eric Cantona zu einer konzertierten Strafaktion gegen die Banken ist im Sande verlaufen. Cantona hatte im Internet dazu aufgefordert, dass möglichst viele Menschen am Dienstag ihr Geld aus den Banken holen sollten, um die Banken für ihre Korruptheit zu bestrafen.

In Paris wurde eine kleine Gruppe junger Aktivisten an den Schaltern diverser Banken vorstellig und hob einige Scheine ab.

Der Chef der Euro-Gruppe, Jean-Claude Juncker, kritisierte, Cantona verleite Menschen, die nicht über seine finanziellen Möglichkeiten verfügten zu schwerwiegenden Fehlern.

EU-Währungskommissar Olli Rehn kritisierte die Aktion des als “Enfant terrible” bekannten Cantona. Cantona sei eindeutig ein besserer Fußballer als Wirtschaftsexperte.