Eilmeldung

Eilmeldung

Das Wetter spielt verrückt in Europa

Sie lesen gerade:

Das Wetter spielt verrückt in Europa

Schriftgrösse Aa Aa

In Südspanien Regen, Gewitter und Überschwemmungen – zwei Menschen kamen ums Leben. Ein Junge ertrank, ein Mann wurde vom Blitz erschlagen.

In Portugal wirbelte ein Tornado das Leben durcheinander. Mehr als 20 Menschen wurden verletzt, der Sturm hinterließ ein Bild der Verwüstung.

In Schottland hingegen tiefer Schnee und minus zwanzig Grad.

Viele Menschen blieben auf Autobahnen und Landstraßen auf der Strecke. Gut hundert Schüler waren in einer Schule eingeschlossen.

Ähnlich kalt ist es in Polen und Tschechien, bei Rekordkälte erfroren dort binnen weniger Tage erneut mehr als ein Dutzend Menschen.

Auch in Deutschland gab es trotz der neuen Winterreifenpflicht bei Schnee und Glatteis wieder etliche Unfälle. Und in Frankreich waren die Pariser Flughäfen an diesem Dienstag wegen Schneefällen erneut beeinträchtigt.