Eilmeldung

Eilmeldung

Mexikos Grundschüler lernen Verhalten bei Schusswechseln

Sie lesen gerade:

Mexikos Grundschüler lernen Verhalten bei Schusswechseln

Schriftgrösse Aa Aa

Unterricht im mexikanischen Acapulco. Lernziel heute: Selbstschutz im Falle eines Schusswechsels. Polizeibeamte bringen Grundschülern die richtigen Verhaltensweisen bei. Angesichts der ausufernden Gewalt ist Angst unter Schülern weitverbreitet.
“Die Lage in Stadt und Land ist besorgniserregend für alle Lehrer und Eltern”, begründet Lehrer Carlos Suevo die Aktion.

Bei Auseinandersetzungen der verschiedenen Drogenkartelle sind in Acapulco in diesem Jahr bereits rund 500 Menschen getötet worden. Psychologen berichten, dass die ständige Angst davor in eine Schießerei zu geraten oder auf Leichen zu stoßen, zu einer hohen emotionalen Belastung für die Bewohner von Acapulco geworden sind