Eilmeldung

Eilmeldung

Deutscher Handel für 2011 optimistisch

Sie lesen gerade:

Deutscher Handel für 2011 optimistisch

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem starken Weihnachtsgeschäft in Deutschland erwartet der Handel nun ein ebenso starkes Nach-Weihnachtsgeschäft. Denn viele Kunden kommen nach dem Fest, um Gutscheine oder Geldgeschenke einzulösen – diese machen rund ein Fünftel aller Geschenke aus. Und dann sind da auch noch jene, die ungeliebte Präsente wieder zurückgeben wollen. “Ich habe ein Kartenmischgerät für meinen Großvater gekauft”, berichtet eine Kundin, “aber das hat nicht wirklich funktioniert. Dann habe ich es zurück gegeben und er kriegt jetzt dafür den Geschenkgutschein.”

Der Handelsverband Deutschland ist mit dem Weihnachtsgeschäft zufrieden: Die Umsätze stiegen laut ersten Schätzungen im Vergleich zum Vorjahr um 2,5 Prozent auf fast 80 Milliarden Euro. Geschäftsführer Kai Falk hofft, dass sich dieser Trend über Neujahr hinaus fortsetzt: “Wir sind verhalten optimistisch was 2011 anbelangt. Einerseits sorgen gute Zahlen vom Arbeitsmarkt für eine gute Stimmung im Einzelhandel, aber auch bei den Verbrauchern.” Optimistisch ist auch die Handelskammer. Sie erwartet 2011 beim Privatkonsum ein Plus von 2,4 Prozent, so viel wie seit 10 Jahren nicht mehr. Nur Händler auf den Weihnachtsmärkten sind unzufrieden: Wegen des kalten Winterwetters zogen die Kunden Kaufhäuser vor.