Eilmeldung

Eilmeldung

Der russische Maler Maslow veräppelt Sowjet-Kitsch

Sie lesen gerade:

Der russische Maler Maslow veräppelt Sowjet-Kitsch

Schriftgrösse Aa Aa

“Wieder geht es um die Liebe” ist der Titel einer Ausstellung in der Fine Art Gallery in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Die darin ausgestellten Bilder widerspiegeln Szenen aus der Erinnerung und der Kindheit Oleg Maslows. Seine von Seeleuten und Schulmädchen bevölkerte Welt ist bunt und der Himmel darin ist ewig blau. Doch Maslow zeigt diese Welt mit viel Ironie. “Jeder Mensch hat Schwächen, die zur Geltung kommen, wenn es einem nicht gut geht”, sagt der Künstler. “Ich bezeichne diesen Zustand als das Leuchten nostalgischer Leuchttürme. Darum geht es in der Ausstellung.”