Eilmeldung

Eilmeldung

BIP im Euroraum wächst schwächer als erhofft

Sie lesen gerade:

BIP im Euroraum wächst schwächer als erhofft

Schriftgrösse Aa Aa

Die Wirtschaft der Eurozone ist im dritten Quartal 2010 nicht so stark gewachsen wie erwartet. Laut Eurostat stieg das Bruttoninlandsprodukt im Vergleich zum Vorquartal um 0,3 Prozent – in der ersten Schätzung war ein Wert von 0,4 Prozent ermittelt worden. Vor allem der Privatkonsum blieb mit einem Plus von 0,1 Prozent hinter den Erwartungen zurück. Die Arbeitslosenquote im Euroraum lag im November wie schon im Vormonat bei 10,1 Prozent.