Eilmeldung

Eilmeldung

Eskalation in Tunesien - Mindestens 18 Tote

Sie lesen gerade:

Eskalation in Tunesien - Mindestens 18 Tote

Schriftgrösse Aa Aa

In Tunesien haben sich die sozialen Unruhen am Wochenende weiter verschärft. Nach Angaben eines Oppositionspolitikers wurden in zwei Orten im Zentrum Tunesiens seit Samstag mindestens 18 Menschen getötet. Die Regierung in Tunis bestätigte lediglich acht Tote und betonte, dass die Polizei zur Selbstverteidigung geschossen habe.

Mohamed Taher Khadraoui von der oppositionellen fortschrittlichen Partei berichtet, dass ihm ein Krankenhausarzt 18 Tote bestätigt habe: “Das Krankenhaus sei voll und könne niemanden mehr aufnehmen. Es gebe nicht genügend Personal. Mehr als 60 Verletzte würden behandelt und der Arzt fürchte, dass die Zahl der Toten auf 40 steigen könnte”, erklärte Mohamed Taher Khadraoui.

In Paris demonstrierten mehrere Dutzend Tunesier gegen das Vorgehen der Regierung in Tunis. Die seit mehreren Wochen anhaltenden Proteste in Tunesien werden vor allem von jungen Leuten getragen, die ihre Perspektivenlosigkeit beklagen.