Eilmeldung

Eilmeldung

Sainz bleibt vorn

Sie lesen gerade:

Sainz bleibt vorn

Schriftgrösse Aa Aa

Nasser Al-Attiyah hat bei der Rallye Dakar seinen Rückstand in der Gesamtwertung zu seinem führenden VW-Teamkollegen Carlos Sainz verkürzt. Der Fahrer aus Katar holte sich auf der siebten Etappe den Sieg vor Sainz und liegt zusammen mit seinem deutschen Beifahrer Timo Gottschalk noch eine Minute zweiundzwanzig Sekunden zurück.

Stéphane Peterhansel verlor in seinem BMW Zeit und hat über zwanzig Minuten Rückstand. Auf dem Weg von Arica nach Antofagasta im Norden Chiles hatten viele Fahrer in den Sanddünen Probleme.

In der Motorradwertung behauptete Marc Coma aus Spanien seine Führung. Er hat über sieben Minuten Vorsprung auf seinen KTM-Markenkollegen Cyril Despres. Andere kamen nicht so gut durch: so stürzte Jean-Luc Blanchement mit seinem Buggy eine Düne hinunter – Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt.