Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland wächst der Eurozone davon

Sie lesen gerade:

Deutschland wächst der Eurozone davon

Schriftgrösse Aa Aa

Die deutsche Wirtschaft kommt mit beachtlichem Schwung aus der Krise: Das Bruttoinlandsprodukt stieg im abgelaufenen Jahr um ganze 3,6 Prozent, das ist die höchste Zuwachsrate seit der Wiedervereinigung. Noch 2009 war die deutsche Wirtschaft um 4,7 Prozent eingebrochen. Die Konsumausgaben legten 2010 um 0,5 Prozent zu. Dazu kamen höhere Investitionen der Unternehmen etwa im Baubereich mit einem Plus von 2,8 Prozent. Für Maschinen oder Fahrzeuge gaben deutsche Konzerne sogar um 9,4 Prozent mehr Geld aus als im Krisenjahr 2009.

Besonders wichtig für das glanzvolle Comeback der deutschen Wirtschaft waren natürlich die Exporte, die um ganze 14,2 Prozent zulegten. Insgesamt wuchs das deutsche Bruttoinlandsprodukt doppelt so stark wie jenes der gesamten Eurozone.