Eilmeldung

Eilmeldung

Michael Jacksons Arzt vor Gericht

Sie lesen gerade:

Michael Jacksons Arzt vor Gericht

Schriftgrösse Aa Aa

Michael Jacksons Arzt muss sich vor Gericht wegen fahrlässiger Tötung verantworten. Ein kalifornischer Richter befand, dass es genügend Hinweise für einen Prozess gegen den Herzspezialisten Conrad Murray gibt.

Im Falle einer Verurteilung drohen Murray bis zu vier Jahre Haft. Die Anklage wirft dem 57-Jährigen vor, durch die Verabreichung vieler Schlaf- und Narkosemittel den Tod Jacksons fahrlässig herbeigeführt zu haben.

Der King of Pop war am 25. Juni 2009 an einer Überdosis des Narkosemittels Propofol gestorben. Der Popstar befand sich mitten in der Vorbereitungen für seine Abschiedstournee “This is it”. Murray sollte ihn als Leibarzt während seiner Tour betreuen.