Eilmeldung

Eilmeldung

Al-Attiyah verteidigt Führung bei der Rallye Dakar

Sie lesen gerade:

Al-Attiyah verteidigt Führung bei der Rallye Dakar

Schriftgrösse Aa Aa

Nasser Al-Attiyah aus Katar und sein Berliner Beifahrer Timo Gottschalk haben ihre Gesamtführung bei der Rallye Dakar verteidigt. Ihr Volkswagen-Teampartner, der spanische Vorjahressieger Carlos Sainz aber feierte bei der letzten Wüstenprüfung in Chile seinen fünften Tagessieg.

Die beiden – Sainz hat die Teilnehmer-Nummer 300 – lieferten sich ein spektakuläres Duell. Der Gesamtzweite Sainz reduzierte seinen Rückstand von 5:14 auf 3:18. Den Sieg bei den Motorrädern dürften die Gewinner der vergangenen sechs Jahre unter sich ausmachen.

Der Spanier Marc Coma ist auf dem besten Weg zu seinem dritten Triumph nach 2006 und 2009. Seit KTM-Kollege Cyril Despres aus Frankreich, der das Rennen schon dreimal für sich entscheiden konnte, ist Gesamtzweiter.