Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Unabhängigkeits-Referendum im Süd-Sudan offenbar gültig


Sudan

Unabhängigkeits-Referendum im Süd-Sudan offenbar gültig

Die Gültigkeit des Unabhängigkeits-Referendums im Süd-Sudan ist offenbar gesichert: Mehr als 60 Prozent der Wahlberechtigten haben nach Angaben eines Beamten ihre Stimme bereits abgegeben.

Die Abstimmung begann am vergangenen Sonntag und dauert bis kommenden Samstag. Umfragen zufolge wird sich die überwältigende Mehrheit für die Unabhängigkeit aussprechen.

“Es ist ein entscheidender Zeitpunkt für uns,” sagte ein Wähler: “Wir müssen die Augen öffnen und sehen, wo unsere Seite ist. Wir müssen die Unabhängigkeit erlangen, damit wir in unserem Land in Freiheit leben.”

Das Referendum ist Teil des Friedensabkommens, das 2005 den langen Bürgerkrieg zwischen Nord und Süd beendete.

Sollte sich der schwarzafrikanisch geprägte Süden, dessen Einwohner Christen und Anhänger von Naturreligionen sind, vom islamischen Norden trennen, würden die vorwiegend arabischstämmigen Muslime im Süden zu einer Minderheit im Lande.

Euronews-Korrespondent Mohamed el Hamy ist in der südsudansischen Hauptstadt Juba: “Zwischen dem Wunsch nach Trennung und der Furcht vor Marginalisierung in einem neuen Staat stehen die Muslime verwirrt vor zwei Richtungen, die beide schwierig sind.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Hisbollah droht mit Regierungsauflösung im Libanon