Eilmeldung

Eilmeldung

Zwillingsbruder des verunglückten Präsidenten weist Bericht zurück

Sie lesen gerade:

Zwillingsbruder des verunglückten Präsidenten weist Bericht zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Der Zwillingsbruder des tödlich verunglückten Präsidenten hat den Untersuchungsbericht zu dem Flugzeugabsturz zurückgewiesen. Oppositionsführer Jaroslaw Kaczynski sagte, die Vorwürfe gegen die polnischen Piloten seien “völlig einseitig”. Es handele sich um “Spekulationen” ohne Beweise. Kaczynski verwies auf angebliche Fehler der Fluglotsen in Smolensk:

“Wir haben keine Antworten auf viele entscheidende Fragen, etwa, warum russische Fluglotsen polnische Piloten irreführten, ihnen falsche Informationen gaben. Dieser Bericht verhöhnt Polen. Damit wird die unterwürfige Haltung der Regierung von Donald Tusk ausgenutzt. Es ist wichtig, dass alle Bemühungen, die Wahrheit zu finden, fortgesetzt werden.”

Tusk habe die Ermittlungen an die russische Seite abgegeben und eine EU-Beteiligung an dem Verfahren verhindert, sagte Kaczynski und kündigte an, seine nationalkonservative Partei Recht und Gerechtigkeit werde im Parlament die Ablehnung des Berichts fordern.