Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesiens Präsident verspricht Änderungen

Sie lesen gerade:

Tunesiens Präsident verspricht Änderungen

Schriftgrösse Aa Aa

Tunesiens Staatspräsident hat sich angesichts der

Unruhen im Land an seine Bürger gewandt. Am Abend hielt er im Fernsehen eine Rede, in der er mehrere Veränderungen ankündigte.

Die Lage mache radikale Änderungen nötig, sagte Zine el Abidine Ben Ali. Er habe das Volk verstanden, jeden einzelnen, beteuert er. Was aber hier zur Zeit geschehe, entspreche nicht dem tunesischen Wesen.

Ben Ali hat den Sicherheitskräften jetzt verboten, auf Demonstranten zu schießen. Die Preise einiger Grundnahrungsmittel sollen sinken, die Presse soll frei arbeiten können und gesperrte Internetseiten wieder zugänglich sein.

Ben Ali kündigte auch an, er werde 2014 nicht mehr zur nächsten Präsidentenwahl antreten. Er beherrscht Tunesien seit 23 Jahren.