Eilmeldung

Eilmeldung

China erhöht Reserveanforderungen erneut

Sie lesen gerade:

China erhöht Reserveanforderungen erneut

Schriftgrösse Aa Aa

Die chinesische Zentralbank erhöht ein weiteres Mal die Mindestreserveanforderungen für Geschäftsbanken, und zwar um 50 Basispunkte. Die Änderung wird am 20. Januar wirksam. Die Reserveanforderungen für die größten Banken Chinas steigen somit auf rekordverdächtige 19,5 Prozent. Damit soll erneut die steigende Inflation bekämpft werden, die im November bei 5,1 Prozent lag. Die große Geldmenge gilt als hauptverantwortlich für den Anstieg der Teuerung.