Eilmeldung

Eilmeldung

Gottschalk/Al-Attiyah gewinnen Rallye Dakar

Sie lesen gerade:

Gottschalk/Al-Attiyah gewinnen Rallye Dakar

Schriftgrösse Aa Aa

Am Steuer sitzen Andere, aber immerhin kommen die besten Beifahrer bei der Rallye Dakar auch diesmal wieder aus Deutschland. Der Berliner Co-Pilot Timo Gottschalk gewann dabei an der Seite von Nasser Al-Attiyah aus Katar erstmals dieses Rennen, das nun schon zum dritten Mal in Südamerika ausgetragen wurde.

Hinter den Vorjahreszweiten folgten Dirk von Zitzewitz aus Karlshof und sein südafrikanischer Fahrer Giniel de Villiers.

Das Duo lag nach mehr als 9500 Kilometern durch Argentinien und Chile bei der Zieleinfahrt in Buenos Aires fast 50 Minuten zurück. Der spanische

Vorjahressieger Carlos Sainz wurde – ohne deutschen Beifahrer – Dritter..

Bei den Motorrad-Piloten gewann zum dritten Mal Marc Coma aus Spanien. Mit einem

Vorsprung von über 15 Minuten auf seinen Marken-Kollegen Cyril Despres aus Frankreich

beendete der 34-jährige Katalane seine neunte Dakar. Vorjahressieger Despres hatte nach der ersten Hälfte der Dakar noch in Führung gelegen. Dritter wurde der portugiesische Yamaha-Pilot Helder Rodrigues.