Eilmeldung

Eilmeldung

Brasilien: Menschen erneut von Erdrutschen bedroht

Sie lesen gerade:

Brasilien: Menschen erneut von Erdrutschen bedroht

Schriftgrösse Aa Aa

In Brasilien leben fünf Millionen Menschen in Gebieten, in denen das Risiko von Naturkatastrophen besteht. Dies geht aus einer Einschätzung der brasilianischen Regierung hervor. Zur Zeit sind Hunderte Menschen von neuen Erdrutschen bedroht. Bei der Unwetterkatastrophe in der vergangenen Woche kamen mindestens 655 Personen ums Leben. In Teresopolis gelang es Rettungskräften, einen 42-Jährigen zu bergen, der unter vier Metern Schlamm und Schutt überlebt hatte. Neue Regenfälle lösten jedoch weitere Erdrutsche aus und drei Menschen kamen dabei ums Leben. Noch immer sind viele in der bergigen Region nördlich von Rio de Janeiro von der Außenwelt abgeschnitten. Tausende Feuerwehrleute, Soldaten und freiwillige Helfer arbeiten sich zu den isolierten Orten durch, in denen die Bewohner ohne Strom, Wasser und Lebensmittel auskommen müssen. Meteorologen sagten für Mitte der Woche erneut schwere Regenfälle voraus.