Eilmeldung

Eilmeldung

Dreamliner fliegt später

Sie lesen gerade:

Dreamliner fliegt später

Schriftgrösse Aa Aa

Der Dreamliner entwickelt sich immer mehr zum Alptraum: Der US-Konzern hat die Erstauslieferung seines Langstrecken-Jets 787 auf das dritte Quartal verschoben. Damit liegt das Projekt mehr als drei Jahre hinter dem ursprünglichen Zeitplan zurück.

Der US-Hersteller hatte immer wieder mit technischen Pannen zu kämpfen. Zuletzt hatte im November ein Brand in der Bordelektronik einer Testmaschine das gesamte Programm zurückgeworfen. Nun soll die Stromversorgung überarbeitet werden.

Der Dreamliner besteht rund zur Hälfte aus Leichtmaterialien wie Kohlefasern. Die Flugzeuge sollen 20 Prozent weniger Energie verbrauchen als Machinen vergleichbarer Größe. Die Verzögerungen kosten Boeing Milliarden. Außerdem drohen dem Konzern Strafen.