Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesien: Außenminister verteidigt Regierung

Sie lesen gerade:

Tunesien: Außenminister verteidigt Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Zu denjenigen, die ihren Posten auch in der neuen Regierung behalten haben, zählt Kamel Morjane, der

Außenminister. Er verweist aber ausdrücklich darauf, dass es eben eine Übergangsregierung sei, die für eine begrenzte Zeit klare Aufgaben erfüllen müsse, vor allem die Vorbereitung von Wahlen.

Natürlich brauche das alles Zeit, sagt der Minister, das gehe nicht von heute auf morgen. Das sei eine Sache der verschiedenen Parteien, und nicht nur der Parteien, die jetzt in der Regierung seien. Man spreche mit allen politischen Strömungen in der tunesischen Gesellschaft.

Nach den Wahlen, so meint Morjane, sei in der Regierung möglicherweise kein einziger Vertreter mehr von früher.