Eilmeldung

Eilmeldung

Cowen übersteht Machtprobe in Dublin

Sie lesen gerade:

Cowen übersteht Machtprobe in Dublin

Schriftgrösse Aa Aa

Der irische Premierminister Brian Cowen hat die Machtprobe in seiner Partei erfolgreich bestanden. Bei einer Vertrauensabstimmung am Dienstagabend in Dublin stellte sich die Mehrheit der Parlamentarier von Cowens Regierungspartei Fianna Fial hinter den Premierminister. Damit wird der politisch schwer angeschlagene Cowen seine Partei in die Parlamentswahl führen, die vermutlich noch in diesem Frühjahr stattfindet. Gleichzeitig aber spitzte sich die Krise zu, denn Außenminister Michael Martin trat zurück. Martin gilt als Cowens stärkster innerparteilicher Gegner. “Geeint gehen wir zusammen mit unserem Führer in die Wahl”, so Martin. Finanzminister Brian Lenihan unterstützte Cowen bei der Abstimmung zwar, sprach danach aber von Fehlern des Regierungschefs. Sollte die Parlamentswahl für die Regierungspartei verloren gehen, was wahrscheinlich ist, könnte Lenihan der Nachfolger Cowens werden. Die Zustimmung für Cowens Politik ist auf ein Rekordtief gesunken. Grund dafür ist die Schuldenkrise in Irland. Allein in diesem Jahr müssen im Haushalt sechs Milliarden Euro eingespart werden.