Eilmeldung

Eilmeldung

Libanon: Hariri will weitermachen

Sie lesen gerade:

Libanon: Hariri will weitermachen

Schriftgrösse Aa Aa

Saad Hariri will weitermachen: Libanons bisheriger Regierungschef wird versuchen, ein neues Kabinett aufzustellen.

Seine alte Regierung ist letzte Woche zu Fall gebracht worden, weil die Hisbollahbewegung ihre Minister abgezogen hat. Hariri richtet gegen sie deshalb schwere Vorwürfe.

Die Hisbollah protestiert mit ihrem Rückzug gegen das UNO-Tribunal, das den Mord vor sechs Jahren am früheren Regierungschef Rafik Hariri untersucht. Sie hält die Ermittler für voreingenommen und bestreitet selbst jede Beteiligung an dem Anschlag.

“Hariris Rede war ein Trost für uns alle”, meint einer seiner Anhänger in Beirut. “Wenn er nicht regiert, dann brennt es im Libanon.”

Die Hisbollah akzeptiert ihn jedoch nur als Regierungschef, wenn er die Zusammenarbeit mit dem UNO-Tribunal einstellt. Das lehnt Hariri aber ab; der Ermordete war sein Vater.