Eilmeldung

Eilmeldung

Als Baby entführt - 23jährige findet Familie wieder

Sie lesen gerade:

Als Baby entführt - 23jährige findet Familie wieder

Schriftgrösse Aa Aa

Gefunden. Wiedergefunden.

In New York hat eine Frau ihre Familie wiedergefunden, die vor 23 Jahren als Baby entführt worden war.

Im Krankenhaus im New Yorker Stadtteil Harlem hatte die leibliche Mutter die 19 Tage alte Carlina W. einer Schwester übergeben. Besser gesagt, einer Frau, die sie für eine Schwester hielt. Von da an wuchs das Kind als Nejdra N. auf.

Íhre Patentante Pat Conway:

“Oh, danke Jesus. Danke Gottvater. Ich habe im selben Jahr auch ein Kind gekriegt. Carlina ist wieder da.”

Unter “vermißten Kindern” hatte Nejdra/Carlina sich selbst gefunden – der Vergleich mit den eigenen Kinderbildern war ein Schock. Ein Gentest bestätigte den Verdacht.

Die New Yorker lieben die Geschichte.

“Inzwischen denke ich, sie hatte einfach genug Mumm, um die Wahrheit um jeden Preis herauszubekommen. Gottseidank gibt es heute die nötigen technischen Möglichkeiten. Ist das nicht wunderbar ?” Sagt eine Frau. Eine andere meint:

“An ihrer Stelle hätte ich mich auch auf die Suche gemacht. Was mich aber verwirbeln würde ist die Frage – wer macht denn sowas. Wer entführt ein Baby aus dem Krankenhaus ?”

Eine Großfahndung war 1987 im Sand verlaufen, das entführte Kind war unverzüglich aus dem Staat New York weggebracht worden.

Nejdra/Carlina hat inzwischen nicht nur ihre leiblichen Eltern wiedergesehen, da wartete ein ganzer Clan: Zwei Geschwister und drei Neffen und Nichten.

Sie hatte zu suchen begonnen, als bei Führerschein, Jobsuche und der Geburt des eigenen Sohnes keine Geburtsurkunde aufzutreiben war.

Die Polizei will den Fall jetzt neu aufrollen.