Eilmeldung

Eilmeldung

Portugal wählt Präsidenten

Sie lesen gerade:

Portugal wählt Präsidenten

Schriftgrösse Aa Aa

Portugal wählt einen neuen Präsidenten. Unter sechs Kandidaten gilt der rechtsliberale Amtsinhaber Anibal Cavaco Silva als haushoher Favorit.

In dem hoch verschuldeten Euro-Land stehen einschneidende Maßnahmen der sozialistischen Minderheitsregierung an, die Cavaco Silva im Vorfeld ungewöhnlich harsch kritisiert hat.

Michel Santos, euronews:

“Die Stunde der Wahrheit ist gekommen. Die Portugiesen haben das Wort. Die große Frage ist nun, kommt Cavaco Silva auf Anhieb durch oder braucht er eine zweite Runde. Wenn ja, stärkt ihn das politisch gegenüber einer Regierung, die geschwächt ist durch die wirtschaftliche Krise.”

Vor fünf Jahren hatte Cavaco im ersten Wahlgang die absolute Stimmenmehrheit knapp geschafft. Diesmal kann er sogar auf 65 Prozent der Stimmen hoffen.

Gegen ihn tritt für die Sozialisten Manuel Alegre an, einer der renommiertesten portugiesischen Dichter.

Die knapp 10 Millionen Wahlberechtigten stimmen bis 20.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit ab.

Die ersten aussagekräftigen Prognosen und Hochrechnungen werden noch in der Nacht erwartet.