Eilmeldung

Eilmeldung

Warten seit 224 Tagen: Belgier wollen Regierung

Sie lesen gerade:

Warten seit 224 Tagen: Belgier wollen Regierung

Schriftgrösse Aa Aa

Mehr als 30 000 Menschen, so die offiziellen Angaben, auf den Straßen von Brüssel. Während afrikanische Staaten sich von ihren Despoten befreien wollen, wollen die Belgier überhaupt eine Regierung.

Seit 224 Tagen warten sie – Rekord in Europa. Mitte Februar werden sie sogar den Irak im Warten übertreffen – das wäre Weltrekord. Inzwischen machen auch die Finanzmärkte Druck.

“Das ist unglaublich”, sagt ein Flame, “das ist belgischer Surrealismus, dass es überhaupt so lange dauern kann, eine Regierung zu bilden. Wir sagen: Es ist jetzt Zeit!”

“Wir haben schon viel gelitten”, so ein weiterer Demonstrant auf Französisch, “die belgische Kreditwürdigkeit wurde herabgestuft wegen des schlechten Bildes, das die Politik hier abgibt.”

“Schande!”, rufen Flamen und Wallonen Seit an Seit – Sprachenstreit und eine umstrittene Staatsreform sind Schuld am Gezerre zwischen sieben Parteien. Von denen die anführenden flämischen Nationalisten gar kein vereintes Belgien wollen.