Eilmeldung

Eilmeldung

Albanische Opposition gegen Berisha

Sie lesen gerade:

Albanische Opposition gegen Berisha

Schriftgrösse Aa Aa

Nach den blutigen Protesten in Albanien will die Opposition den Druck auf die Regierung aufrechterhalten.

Auf der Trauerfeier für die drei Opfer der Proteste rief der Chef der oppositionellen Sozialisten, Edi Rama zu einer neuen Kundgebung am nächsten Freitag auf.

Unterdessen soll nun eine Untersuchungskommission die drei Todesfälle aufklären.

Albaniens Ministerpräsident Sali Berisha warf der Opposition einen Putschversuch vor. Diese habe versucht, gewaltsam die Macht an sich zu reißen. “Jetzt müssen sie alle die Konsequenzen tragen”, sagte Berisha im staatlichen Fernsehen.

Ein Video, das im Internet kursiert, zeigt, wie Sicherheitsleute einen Demonstranten aus unmittelbarer Nähe erschossen.

Die Opposition beschuldigte die Polizei, die Gewalt gegen “unbewaffnete und ungefährliche Demonstranten” provoziert zu haben.

Nach offiziellen Angaben wurden 50 Polizisten verletzt und mehr als 110 Menschen festgenommen.