Eilmeldung

Eilmeldung

Irlands Regierungskoalition zerbrochen

Sie lesen gerade:

Irlands Regierungskoalition zerbrochen

Schriftgrösse Aa Aa

Mitten in der schweren Schulden- und
Wirtschaftskrise haben Irlands Grüne  Premierminister Brian Cowen die Regierungszusammenarbeit aufgekündigt.
 
Damit ist die konservative Regierung in Dublin am Ende.“Unsere Geduld ist erschöpft, das Vertrauen zwischen den Koalitionspartnern vollends zusammengebrochen”, sagte Grünen-
Parteichef John Gormley in Dublin.
 
Die Opposition fordert rasche Neuwahlen:
“Wir wollen vorgezogene Wahlen. Die aktuelle Situation mit einem Kabinett, dass aus nur sieben Ministern besteht und einem Premier, der über keinen parlamentarischen Rückhalt mehr verfügt, ist untragbar geworden.”
 
Mit dem Scheitern der Koalition ist ein Urnengang noch vor dem 11. März, dem von Cowen festgesetzten Termin, wahrscheinlich.
 
Die Grünen kündigten an, bis zur Auflösung des Parlaments mit allen Parteien zusammenzuarbeiten, um den Sparhaushalt
noch zu verabschieden.
 
Das in Irland äußerst umstrittene Haushaltsgesetz sieht harte Einschnitte für das vom Staatsbankrott bedrohte Land vor.