Eilmeldung

Eilmeldung

Anschläge auf Pilger in Kerbala

Sie lesen gerade:

Anschläge auf Pilger in Kerbala

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Dienstag feiern die Schiiten das Arbain-Fest, und zu diesem Anlass haben sich hunderttausende Pilger in die irakische Stadt Kerbala aufgemacht. Wie in den Vorjahren überschatten Anschläge dieses wichtige religiöse Fest, das das Ende der Trauerzeit für den von den Schiiten veehrten Imam Hussein markiert. Der Enkel des Propheten Mohammed starb bei der Schlacht von Kerbala im Jahr 680.

Gestern hatten Unbekannte in Kerbala auf die schiitischen Pilger zwei Anschläge mit Autobomben verübt. Über die Zahl der Toten gab es unterschiedliche Angaben, etwa zwei Dutzend Menschen kamen ums Leben. Die Behörden vermuten sunnitische Al-Kaida-Mitglieder hinter den Anschlägen.

Auch das hohe Polizeiaufgebot konnte die Anschläge nicht verhindern.