Eilmeldung

Eilmeldung

Belgien: Regierungsbildung wieder gescheitert

Sie lesen gerade:

Belgien: Regierungsbildung wieder gescheitert

Schriftgrösse Aa Aa

In Belgien hat der vom König bestellte Vermittler, der flämische Sozialist Johan Vande Lanotte, am Mittwoch sein Amt niedergelegt. König Albert II. akzeptierte das Rücktrittsgesuch. Vande Lanotte sollte eine Regierungsbildung vermitteln. 225 Tage nach der Parlamentswahl hat Belgien noch immer keine Rgeierung. Am Montag und Dienstag hatte sich Vande Lanotte noch einmal mit den Parteien getroffen. Diese Gespräche verliefen aber ergebnislos. Nun wird König Albert II. mitden Parteien darüber beraten, wie es weitergehen soll. Die flämischen Parteien verlangen eine weitgehende Regionalisierung, die Wallonen lehen dies ab.