Eilmeldung

Eilmeldung

US-Leitzins bleibt auf historischem Tiefstand

Sie lesen gerade:

US-Leitzins bleibt auf historischem Tiefstand

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Notenbank Federal Reserve hält an ihrem Plan fest, jeden Monat bis zur Jahresmitte 600 Milliarden Dollar an Staatsanleihen zu kaufen. Gründe dafür sind die unvermindert hohe Arbeitslosigkeit von 9,4 Prozent sowie sinkende Immobilienpreise. Wie erwartet verzichteten die Währungshüter um ihren Chef Ben Bernanke auf einen Zinsschritt. Nach einem Wirtschaftswachstum von 2,6 Prozent im dritten Quartal des Vorjahres könnte dieses im letzten Quartal sogar 3,5 Prozent betragen. Trotz dieser eindeutigen Erholung will die US-Notenbank die Konjunktur weiterhin stützen. Auch geben steigende Preise für Lebensmittel und für Energie Inflationsängsten Auftrieb.