Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste gehen trotz Ausgangssperre weiter

Sie lesen gerade:

Proteste gehen trotz Ausgangssperre weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Trotz der landesweiten Ausgangssperre versammeln sich die Menschen in Kairo weiter auf der Straße, wie hier vor dem Gebäude des staatlichen ägyptischen Fernsehens. Berichten zufolge hat sich offenbar ein Konvoi mit der Leibgarde von Präsident Husni Mubarak in Richtung Stadtzentrum in Bewegung gesetzt. Zuvor hatte es geheißen, Mubarak wolle sich mit einer Rede an die Bevölkerung wenden.

Bestätigt wurden diese Berichte allerdings nicht. Die Demonstranten hatten versucht das Fernseh-Gebäude zu stürmen, was ihnen aber nicht gelang. Inzwischen forderte auch die traditionsreiche, liberale Wafd-Partei die Bildung einer Übergangsregierung und eine Änderung der Verfassung.

euronews-Korrespondent Mohamed Elhamy sagt, das Militär habe die Kontrolle über die Straßen übernommen, über das ganze Land sei eine Ausgangssperre verhängt worden. Die Krise zwischen dem Regime und der Bevölkerung habe eine andere Ebene erreicht. Es sei schwer vorherzusagen, was nun geschehe.