Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptens Politiker Aiman Nur: Neue Regierung ist wie Hohn

Sie lesen gerade:

Ägyptens Politiker Aiman Nur: Neue Regierung ist wie Hohn

Schriftgrösse Aa Aa

Wie könnte es weitergehen in Ägypten? Per Telefon antwortet der Oppositionspolitiker Aiman Nur von der liberal-säkularen al-Ghad-Partei. Mehrere Jahre verbrachte er im Gefängnis, Anfang 2009 wurde er aus der Haft entlassen.

Die Regierung:
Über eine neue Regierung zu sprechen klingt wie Hohn. Der Präsident ernennt hier die Minister, sie sind seine Beamten. Das Volk hat nichts mit dem am Hut, was Mubarak sagt. Die Demonstranten wollen den Sturz des Regimes. Sie sagen: Das Volk will den Sturz des Regimes. Offenbar ist diese Botschaft nicht beim Präsidenten angekommen. Er weiß gar nicht, dass er das Regime ist.

Der Präsident:
Hau ab, das sagen wir in jedem Satz. Hau ab, um Ägypten und die Interessen unsere Landes zu schützen. Offensichtlich liebt der Präsident sein Amt mehr als das Land und dessen Stabilität.

Normalität wird sich nicht wieder einstellen, bis Mubarak weg ist.

Die Sicherheit:
Es bilden sich jetzt Bürgerwehren, um die Menschen zu schützen und ich rufe jedermann dazu auf, sich ihnen anzuschließen. Wir müssen etwas tun gegen den Ausverkauf der Institutionen und die Plünderungen. Dahinter stecken die Polizei und Regierungstreue.