Eilmeldung

Eilmeldung

Studenten demonstrieren gegen britische Bildungspolitik

Sie lesen gerade:

Studenten demonstrieren gegen britische Bildungspolitik

Schriftgrösse Aa Aa

In London und Manchester sind Tausende dem Aufruf von Studentenverbänden und Gewerkschaften gefolgt und haben gegen die drastischen Einschnitte im britischen Bildungssystem demonstriert.

Die Demonstrationen können wahrscheinlich nicht mehr viel ausrichten, denn das Gesetz ist schon verabschiedet. Von 2012 an sollen die Hochschulen selbst über die Studiengebühren entscheiden, diese würden dann mächtig steigen. Bis zu umgerechnet 11.000 Euro im Jahr kann das dann kosten.

Eine Demonstrantin erklärt: “Ich bin wütend auf die Regierung. Sie machen alles kaputt, das Gesundheitswesen, das Bildungswesen.” Und ein Mann neben ihr sagt: “Diese Regierung will die Arbeiterklasse fertig machen. Sie bringt zu Ende, was Thatcher nicht geschafft hat: Einfach alles im öffentlichen Sektor privatisieren.”

Die Studenten kritisieren auch, dass für die Rettung der Banken genug Geld war, für sie aber nicht.