Eilmeldung

Eilmeldung

Ägypten: al-Baradei demonstriert mit Muslimbrüdern

Sie lesen gerade:

Ägypten: al-Baradei demonstriert mit Muslimbrüdern

Schriftgrösse Aa Aa

Am Ende des sechsten Tages der Massenproteste gegen den ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak versammelten sich trotz Ausgangssperre erneut Tausende von Demonstranten im Zentrum Kairos. Unter ihnen war der Friedensnobelpreisträger Mohammed al-Baradei, der zusammen mit Führern der verbotenen Oppositionsgruppe, der Muslimbruderschaft, auf den Tahrir-Platz gekommen war.

“Wir haben eine grundsätzliche Forderung”, so Baradei, “den Rücktritt dieser Regierung. Wir werden einen Neuanfang machen für ein Ägypten, in dem jeder in Freiheit und Würde leben kann.”

Einig sind sich die verschiedenen Oppositiongruppen in der Forderung nach dem Rücktritt Präsident Mubaraks, der seit mehr als drei Jahrezehnten an der Macht ist. Keineswegs klar ist jedoch, wieviel Unterstützung Mohammed al-Baradei in der ägyptischen Bevölkerung hat. Viele sagen, er sei zu lange im Ausland gewesen und verstehe die Bedürfnisse der einfachen Ägypter nicht.

Für Montag haben die Demonstranten zu einem Generalstreik aufgerufen.