Eilmeldung

Eilmeldung

Mubarak stellt trotz Protesten neue Regierung vor

Sie lesen gerade:

Mubarak stellt trotz Protesten neue Regierung vor

Schriftgrösse Aa Aa

Während die Menschen auf der Straße demonstrieren und die Ablösung Mubaraks fordern, stellte das Staatsoberhaupt seine umgebildete Regierung vor. Neuer Innenminister ist General Mahmut Wagdi, der bislang Chef der Kriminalpolizei in Kairo und zuvor Gefängnisdirektor war. Dem bisherigen Innenminister Habib el Adli wurde vorgeworfen, zu massiv gegen Demonstranten vorgegangen zu sein.

Neuer Finanzminister wird Gaudat al-Malt, der bisher in der staatlichen Finanzaufsicht tätig war. Andere Schlüsselressorts wie das Verteidigungs- und das Außenministerium blieben unter der bisherigen Führung. Insgesamt tauschte Mubarak nur ein Drittel der bisherigen Minister aus.

Verteidigungsminister Mohamed Hussein Tantawi übernimmt zusätzlich zu seinem bisherigen Amt den Posten des stellvertretenden Ministerpräsidenten.