Eilmeldung

Eilmeldung

Mubaraks Gegner rufen zu Generalstreik auf

Sie lesen gerade:

Mubaraks Gegner rufen zu Generalstreik auf

Schriftgrösse Aa Aa

Auch am siebten Tag gehen in Ägypten die Proteste unvermindert weiter. In der Hauptstadt Kairo versammelten sich wieder mehrere tausend Menschen. Die Polizei wurde zurück auf die Straßen beordert, um die Ordnung im Land herzustellen.

Die Oppositionsbewegung unter Führung von Friedensnobelpreisträger Mohamed ElBaradei rief zu einem Generalstreik auf. Für morgen sei eine Massendemonstration geplant. Eine Million Menschen sollen auf die Straße gehen.

Ziel sei es, weiter Druck auf den angeschlagenen Präsidenten Hosni Mubarak auszuüben, die Macht abzugeben. Laut Opposition gehen die Ankündigungen zu wirtschaftlichen und politischen Reformen nicht weit genug.

Die Sicherheitslage verschärft sich unterdessen immer mehr durch Plünderungen, Brandstifter und ausgebrochene Häftlinge.

Hoffnung auf eine friedliche Zukunft, besingt ein Straßenmusiker: “Ägypter wacht auf, eure Botschaft des Friedens wird verbreitet.”