Eilmeldung

Eilmeldung

Tausende Touristen verlassen Ägypten

Sie lesen gerade:

Tausende Touristen verlassen Ägypten

Schriftgrösse Aa Aa

Viele Touristen sind angesichts der Geschehnisse in Ägypten bereits wieder nach Hause gereist, die Pyramiden in Gizeh bei Kairo sind verwaist, normalerweise tummeln sich tausende Menschen hier. Das deutsche Auswärtige Amt verschärfte seine Sicherheitshinweise noch einmal und warnte vor Reisen an den Nil. “Vor dieser Geschichte haben wir im Tourismus gearbeitet”, sagt ein Geschäftsmann, “jetzt gibt es keinen Tourismus mehr.” Die Straßen in den Touristenvierteln sind wie ausgestorben, die Andenkenshops bleiben leer.

Der Deutsche Reiseverband verspricht: Sollte es noch schlimmer kommen in Ägypten, könne man die deutschen Kunden von Reiseveranstaltern schnell heimfliegen. Eine Frau aus Argentinien sagt, ihr Rückflug gehe am 3. Februar, jetzt werde man die Reise erst einmal fortsetzen. Vorgestern hätten sie wirklich Angst gehabt und abreisen wollen. Aber jetzt sei es besser und sie blieben. Am Flughafen in Kairo warten vor allem US-Bürger, Türken und Italiener auf ihren Abflug. Am Frankfurter Flughafen kehrten am Montagabend mehrere hundert Touristen wohlbehalten zurück.