Eilmeldung

Eilmeldung

Ägyptische Regierungsgegner setzen Proteste fort

Sie lesen gerade:

Ägyptische Regierungsgegner setzen Proteste fort

Schriftgrösse Aa Aa

Auch sieben Tage nach Beginn der Massenproteste in Ägypten haben Gegner der Regierung von Präsident Husni Mubarak ihre Demonstrationen fortgesetzt. Hunderte trotzten während der Nacht zum Dienstag der verhängten Ausgangssperre und versammelten sich im Zentrum Kairos.

Die Opposition rief zur bisher größten Demonstration auf, um so Präsident Mubarak nach drei Jahrzehnten an der Macht zum Rücktritt zu zwingen.

“Dies ist eine Revolution und wir wollen einen echten Wandel der Verhältnisse, denn die Korruption ist ja unübersehbar”, so ein Demonstrant auf Kairos Tahrir-Platz.

Der Eisenbahn- und Flugverkehr in Ägypten ist seit Beginn der Demonstrationen stark eingeschränkt. Auch der Zugang zum Internet ist weiterhin unterbrochen. Die Internetfirma Google will daher Ägyptern die Nutzung des Twitter-Services über Mobiltelefone ermöglichen.