Eilmeldung

Eilmeldung

"Keine Verhandlungen vor dem Rücktritt Mubaraks"

Sie lesen gerade:

"Keine Verhandlungen vor dem Rücktritt Mubaraks"

Schriftgrösse Aa Aa

Zu den Oppositionsparteien zählt auch die liberale Bewegung Nour El-Ghad des Anwalts Ayman Nour.

Sechs Jahre ist es her, dass er Mubarak in den Medien herausforderte und danach zu vier Jahren Gefängnishaft verurteilt wurde. In einem Telefonat mit Euronews formulierte Nour einige Forderungen seiner Partei: “Keine Verhandlungen, bevor die Forderungen des Volkes nicht erfüllt werden. Dazu zählt zuallererst der Rücktritt Mubaraks. Die Entscheidungen, die nach dem 25. Januar getroffen wurden, werden nicht anerkannt. Keine Verhandlungen vor dem Rücktritt des Präsidenten.

Mit der Regierung verhandeln zehn Personen, die vom Volksparlament und von der Nationalen Koalition für Wandel bestimmt werden. Sie verhandeln jedoch nur unter der Bedingung, dass Mubarak zurücktritt.”