Eilmeldung

Eilmeldung

Neues Geheimnis der Cheops-Pyramide

Sie lesen gerade:

Neues Geheimnis der Cheops-Pyramide

Schriftgrösse Aa Aa

Der französische Architekt Jean-Pierre Houdin ist überzeugt, einem neuen Geheimnis eines der sieben Weltwunder auf die Spur gekommen zu sein: Zwei Vorzimmer nahe der Grabkammer des Pharaos Cheops in der Pyramide bei Gizeh. Durch vor Ort gesammelet Indizien und digitale 3D-Simulationen meint Houdin in der Pyramide den genauen Weg gefunden zu haben, über den Cheops zu seiner letzten Ruhestelle gebracht wurde.

Per 3D-Technologie hat der Wissenschaftler die Vorzimmer einer anderen Pyramide, die kurz zuvor errichtet worden war, in die Cheops-Pyramide projiziert – die Überlagerung scheint perfekt und könnte erklären, wie damals die Bauarbeiter und Priester nach dem Begräbnis die Stätte verlassen haben.

Auch Forscher der kanadischen Universität Laval beschäftigen sich nun mit den Hypothesen des französischen Architekten – sie planen nun eine Untersuchung mit thermischen Kameras, die winzige Temperaturunterschiede aufzeichnen können und damit Aufschlüsse auf die innere Struktur zulassen.