Eilmeldung

Eilmeldung

Ärzte helfen Opfern auf Tahrir-Platz

Sie lesen gerade:

Ärzte helfen Opfern auf Tahrir-Platz

Schriftgrösse Aa Aa

Über die Ereignisse in Kairo haben wir mit Ibad Rahman gesprochen, einem Arzt. Um zu helfen, hat er sich mit Kollegen mitten unter die Menschenmenge begeben.

“Ich bin hier auf dem Tahrirplatz”, berichtet Rahman. “Ich sehe Hunderte von Verletzten, die meisten sind schwer verwundet. Viele sind am Kopf verletzt, einer am Auge. Alle sind Opfer der Mubarak-Anhänger, die mit Messern und Schwertern vorgegangen sind.”

“Ich habe drei- bis vierhundert Verwundete gesehen, so lange ich hier auf dem Platz bin. Die Mubarak-Anhänger sind gegenüber den Demonstranten sehr gewalttätig gewesen.”

“Der Tahrirplatz ist zu einem großen Krankenhaus geworden, aber wie ein Lazarett, viele Verletzte liegen auf der Erde. Alle Ärzte versuchen, erste Hilfe zu leisten. Natürlich ist hier nichts sterilisiert, aber die anderen Ärzte und ich tun das Möglichste, um den verwundeten Demonstranten zu helfen.”