Eilmeldung

Eilmeldung

Exil-Ägypter: "Am liebsten wäre ich hingeflogen!"

Sie lesen gerade:

Exil-Ägypter: "Am liebsten wäre ich hingeflogen!"

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ägypter im deutschen Exil nehmen Anteil am Schicksal ihrer Landsleute, so auch Hassan Elmouelhi. Der 34-Jährige ist seit einem Jahr Doktorand an der Technischen Universität in Berlin. Jeden Tag ruft er seine Famile an. Er glaubt fest an einen Wandel in seiner Heimat. “Ich habe so viele verschiedene Gefühle. Ich habe Angst, ich freue mich sehr, ich bin stolz auf die Jugend auf dem Tahrir-Platz. Ich habe Angst vor der Zukunft. Was wird passieren?”

Hassan wäre am liebsten nach Kairo gereist, aber seine Eltern baten ihn, in Berlin zu bleiben. Viele seiner Freunde demonstrieren seit Tagen auf dem Tahrir-Platz. “Sie verlangen Freiheit und eine bessere Zukunft für uns und unsere Kinder. Sie glauben an ihre Sache und ich denke, dass sie nicht aufgeben werden. Entweder sterben oder die Freiheit erlangen.”