Eilmeldung

Eilmeldung

Entscheidende Phase des Streits um Assange

Sie lesen gerade:

Entscheidende Phase des Streits um Assange

Schriftgrösse Aa Aa

Für Wikileaks-Gründer Julian Assange hat die entscheidende Phase im Streit um seine Auslieferung nach Schweden begonnen. Ein Gericht in London will bis zu diesem Dienstag entscheiden, ob der 39-jährige Australier, der zur Zeit unter strengen Auflagen in Großbritannien lebt, den schwedischen Behörden übergeben wird. “Über mein Leben ist eine schwarze Box gestülpt worden, auf der das Wort ‘Vergewaltigung’ steht”, sagte Assange vor der Presse. “Ich hoffe, dass sich morgen zeigen wird, dass diese Box leer ist.” Die schwedische Justiz wirft Assange Sexualdelikte vor.

Er soll sie im August vergangenen Jahres an zwei Frauen begangen haben. Die Vorwürfe waren von den Behörden in Schweden fallengelassen, und dann wieder aufgenommen worden. Die Anhänger des Australiers befürchten seine spätere Auslieferung in die USA. Solche Befürchtungen sind insofern unbegründet, als es bislang kein Strafverfahren gegen Assange in den USA gibt.

Wikileaks hatte zuletzt mit Enthüllungen aus dem Irak- und dem Afghanistan-Krieg sowie mit der Veröffentlichung von außenpolitischen Depeschen aus den USA weltweit Schlagzeilen gemacht.