Eilmeldung

Eilmeldung

Proteste in Ägypten halten an

Sie lesen gerade:

Proteste in Ägypten halten an

Schriftgrösse Aa Aa

Auch nach fast zwei Wochen halten die Proteste gegen Ägyptens Machthaber an. Gestern versammelten sich im Zentrum der Hauptstadt Kairo erneut rund zehntausend Menschen, die den Rücktritt von Staatspräsident Hosni Mubarak verlangten. Dabei waren auch Schüsse zu hören; offenbar handelte es sich aber um Warnschüsse.

Die Regierung hat inzwischen Gespräche mit ihren Gegnern aufgenommen: Dazu gehört auch die religiös geprägte Moslembruderschaft. Mehrere Oppositionspolitiker kritisierten aber, dass von echten Verhandlungen und wirklichen Veränderungen

noch keine Rede sein könne.