Eilmeldung

Eilmeldung

Iranischer Oppositionführer unter Hausarrest

Sie lesen gerade:

Iranischer Oppositionführer unter Hausarrest

Schriftgrösse Aa Aa

Der iranische Oppositionspolitiker Mehdi Karroubi ist unter Hausarrest gestellt worden. Karroubi hatte zusammen mit dem ehemaligen Präsidentschaftskandidaten Mir Hossein Mussawi für den 14. Februar zu einer Solidaritätskundgebung für die Opposition in Ägypten aufgerufen. Der Hausarrest soll in der kommenden Woche aufgehoben werden teilten die Behörden mit. Nur seine Ehefrau habe bis dahin Zugang zu Karroubi.

“Vor unserem Haus stehen seit Monaten Beamte. Wir können keine Gäste empfangen. Seit gestern hat die Zahl der Beamten zugenommen. Ich habe bislang das Haus noch nicht verlassen und meine Kinder ließen sie nicht zu uns durch”, beschreibt Fatmeh Karroubi die Lage.

Für Freitag haben die iranischen Behörden zu Sympathiekundgebungen für Ägypten und Tunesien aufgerufen. Wer es vorziehe an einem anderen Tag zu demonstrieren, mache deutlich, dass er sich vom Volk abgesondert habe, warnten die iranischen Behörden.