Eilmeldung

Eilmeldung

Saudi-Arabien: Mubarak nicht demütigen

Sie lesen gerade:

Saudi-Arabien: Mubarak nicht demütigen

Schriftgrösse Aa Aa

Unterstützung erhält die ägyptische Regierung aus Saudi-Arabien. Wie die London Times in ihrer Donnerstagsausgabe berichtet, warnte König Abdullah die USA vor einer Demütigung Mubaraks. Sein Land werde Ägypten wirtschaftlich unterstützen, falls die USA ihre Wirtschaftshilfe reduzierten.

Außenminister Ahmet Abul-Gheit regierte scharf auf den Druck, den die USA in den vergangenen Tagen auf Ägypten ausgeübt haben: “Ich hoffe, wir sind rational genug, um einen schrittweisen Wechsel zu erreichen. Ein abrupter, plötzlicher Wandel könnte tiefgreifende Risiken für Ägypten bergen: Chaos, Gewalt. Ich hasse es, zu sehen, dass das Land in Gewalt versinken könnte”, sagte Abul-Gheit in einem Interview mit dem US-Fernsehsender PBS.

US-Außenamtssprecher P.J.Cowley wies den Vorwurf der Einmischung zurück: “Die ägyptische Regierung muss zeigen, dass sie ernsthaft einen Übergang anstrebt. Und Vizepräsident Biden hat in seinem Gespräch mit Vizepräsident Suleiman unserer Ansicht nach dargelegt, welche spezifischen, unumkehrbaren Schritte, das ägyptische Volk verlangt”, sagte Crowley.