Eilmeldung

Eilmeldung

Ist nun Algerien an der Reihe?

Sie lesen gerade:

Ist nun Algerien an der Reihe?

Schriftgrösse Aa Aa

In Algerien wollen Regimegegner am heutigen Tag eine von den Behörden verbotene Massendemonstration gegen die Bouteflika-Regierung veranstalten.

Droht Algerien damit ein ähnliches Szenario wie Ägypten?

Am Freitag deutete auf den Straßen von Algier noch wenig darauf hin.

“Was wir wollen”, so ein Sprecher einer unabhängigen Gewerkschaft, “ist das Ende der Korruption, die die komplette algerische Wirtschaft erfasst hat.”

Über 30.000 Polizisten sollen den Aufmarsch verhindern. Unser Korrespondent in Algier berichtete in der Nacht davon, dass die Stadt weitgehend abgeriegelt wurde.

“Was das Regime will”, so ein Oppositioneller, “ist Chaos auf der Straße. “Dann kann es sagen, entweder wir bleiben an der Macht oder die Fundamentalisten und das Chaos werden regieren. Dabei haben wir hier schon längst Chaos.”

Der am Freitag noch ruhig wirkenden Mittelmeerstadt Algier könnte damit ein heißer Samstag bevorstehen. Ob daraus jedoch ein Volksaufstand wie in Ägypten wird, gilt in Algerien bislang noch als eher unwahrscheinlich.