Eilmeldung

Eilmeldung

Protestmarsch in Algier

Sie lesen gerade:

Protestmarsch in Algier

Schriftgrösse Aa Aa

In Algerien ist es bei einer verbotenen Demonstration gegen die Regierung zu Ausschreitungen gekommen. Rund 2.000 Regimegegner durchbrachen auf dem Platz des 1. Mai in Algier eine Polizeiabsperrung.

Beflügelt vom Wandel in Ägypten fordern sie den Rücktritt des Präsidenten Abdelaziz Bouteflika. Die Sicherheitskräfte versuchen mit Gewalt, den Protestmarsch zu verhindern.

Zahlreiche Demonstranten wurden festgenommen, Augenzeugen zufolge befinden sich auch Oppositionspolitiker unter ihnen.

Experten der Denkfabrik Eurasia Group rechnen mit Gewalt und schätzen die Lage als gefährlich ein. Allerdings sei es unwahrscheinlich, dass durch die Demo das Regime destabilisiert werde.