Eilmeldung

Eilmeldung

Italiens Frauen gegen Berlusconi

Sie lesen gerade:

Italiens Frauen gegen Berlusconi

Schriftgrösse Aa Aa

Mehrere hunderttausend Frauen haben am Sonntag in Rom und mehreren anderen italienischen Städten gegen Ministerpräsident Berlusconi demonstriert. Sie fühlen sich durch die ständigen Sex-Skandale des Regierungschefs in ihrer Würde verletzt.

Gemeinsam mit den Frauen forderten männliche Berlusconi-Gegnern den Rücktritt des Medienmoguls.

Die Frauen wandten sich auch gegen das Bild, das in den Medien und in der Politik von ihnen Frauen vermittelt wird. “Frauen sind in der Politik und am Arbeitsplatz so gut wie unsichtbar. Das will ich ändern”, sagt eine Demonstrantin, eine andere meint: “Wir schämen uns, in anderen Ländern lacht man uns aus”.

Ministerpräsident Berlusconi hat durch zahlreiche Sexaffären den Unmut der Frauen auf sich gezogen. Im neuesten Fall, soll er mit einer blutjungen Marokkanerin eine Orgie gefeiert und sie vor einer Haftstrafe bewahrt haben